Förderverein Naturpark Schönbuch e.V. gewinnt Jurypreis der Stadtwerke Tübingen

06.12.2016

Mit dem Projekt "Landschaftspflege, Schaffung von Biotopen und Erhalt von Kleindenkmalen im Schaichtal" bewarb sich der Förderverein Naturpark Schönbuch e.V. auch dieses Jahr beim Umweltpreis der Stadtwerke Tübingen.

Bei der Gala zur Verleihung des Umweltpreises 2016 standen 15 Siegerprojekte im Rampenlicht auf der Bühne des Landestheaters Tübingen (LTT).

Unter insgesamt 37 Wettbewerbern setzten sich am Ende zehn Preisträger bei der Publikumsabstimmung durch. Weitere fünf Projekte erhielten bei der Preisverleihung einen Jurypreis.

Der Förderverein Naturpark Schönbuch e.V. überzeugte die Jury mit seinen Bemühungen auf dem Gebiet der Landschaftspflege und wurde mit dem 3. Platz großzügig belohnt. Über 3.000 Euro Preisgeld freut sich der Förderverein Naturpark Schönbuch e.V. und bedankt sich dafür ganz herzlich bei den Stadtwerken Tübingen und bei allen, die das Projekt mit ihrer Stimme im Wettbewerb unterstützt haben.

Die Fördergelder werden u.a. für zukünftige Landschaftspflegeprojekte verwendet.

Die Pressemitteilung der Stadtwerke Tübingen finden Sie hier, Details zur Landschaftspflegeaktion hier.