LBS-Nikolauslauf Tübingen

04.12.2017

Trotz Schnee und Kälte war der 42. Nikolauslauf des Post SV Tübingen auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg

Rund 3.000 Läuferinnen und Läufer trafen sich am Sonntagvormittag, 03.12.2017 in der Geschwister-Scholl-Schule auf Waldhäuser-Ost in Tübingen. Darunter auch Landesforstpräsident Max Reger und Michael Lutz, der Vorsitzende des Fördervereins Naturpark Schönbuch e.V. Zum 42. Mal galt es die Strecke von 21 Kilometern durch den Schönbuch zu bewältigen. Sie verläuft zum größten Teil im Tübinger Stadtwald, vorbei am Heuberger Tor und Bogentor bis zum Tübinger Sand.

Doch nicht nur zahlreiche Sportlerinnen und Sportler waren vor Ort. Auch der Naturpark Schönbuch und ca. zehn weitere Anbieter zeigten sich dieses Jahr wieder mit einem Stand auf der Läufermesse in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule. Der Schönbuch ist nicht nur das „Stadion“ des Nikolauslaufs, sondern auch das Trainingsgelände der meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Mit einer Spende von 2.060 Euro brachten die Sportlerinnen und Sportler ihre Sympathie für den Naturpark Schönbuch eindrucksvoll zum Ausdruck.

Der Förderverein Naturpark Schönbuch bedankt sich recht herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für diese außerordentliche Spende.