Sturmwarnung!

31.03.2015

Gefahr für Waldbesucherinnen und Waldbesucher / Auch in den kommenden Tagen ist bei Waldbesuchen erhöhte Vorsicht geboten

Forstminister Alexander Bonde: „Während des Sturms Niklas Wälder nicht betreten“

 

Aktuell besteht für Baden-Württemberg eine landesweite Unwetterwarnung. Sturmböen können Bäume entwurzeln oder zu Astbrüchen führen. „Wälder sollten bei stürmischen Windböen nicht betreten werden. Auch in den kommenden Tagen ist aufgrund des Sturmtiefs Niklas bei Waldbesuchen erhöhte Vorsicht geboten“, sagte Forstminister Alexander Bonde am Dienstag (31. März) in Stuttgart. Durch den Sturm abgebrochene, in den Gipfeln der Bäume lose hängende Äste können auch bei leichtem Wind plötzlich herunterfallen. Ebenso können vorgeschädigte Bäume oder Äste plötzlich brechen und herabstürzen.
Weitere Informationen zum Thema Waldwirtschaft finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz unter www.mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unsere-themen/wald.
Umfassende Informationen zur Arbeit des Landesbetriebs ForstBW finden Sie unter www.forstbw.de.