Der besondere Veranstaltungskalender 2014

27.03.2014

Motiviert durch die Auszeichnung zum "Waldgebiet des Jahres 2014" haben die Macher des Naturpark-Veranstaltungsprogramms 2014 ein besonders umfangreiches und breitgefächertes Programm auf die Beine gestellt. Da die Auszeichnung des Bund Deutscher Forstleute in erster Linie den vielen Menschen gilt, die durch ihre tagtägliche Arbeit den Schönbuch zum preisgekrönten Waldgebiet gemacht haben, sollte ein möglichst großer Kreis von Menschen und Organisationen Gelegenheit bekommen, sich im Rahmen einer oder mehrerer Veranstaltungen als Partner des Schönbuchs zu präsentieren. Jagdvereine, holzverarbeitende Betriebe, Sport- und Naturschutzvereine, Schwäbischer Albverein und Schwäbischer Heimatbund, aber auch die Naturpark-Städte und -Gemeinden sowie viele ehrenamtlich tätige Personen waren aufgerufen, Veranstaltungen, Wanderungen, Ausstellungen und Führungen zu melden. Das Ergebnis ist beeindruckend. Mit rund 115 Veranstaltungen konnte das Angebot im Vergleich zu den Vorjahren fast verdoppelt werden.

Lassen Sie sich also 2014 an abgelegene Orte im Schönbuch führen, oder schauen Sie sich die grüne Idylle aus der Vogel-Perspektive auf einem Rundflug über die ausgedehnten Wälder zwischen Herrenberg, Waldenbuch und Tübingen an. Vielleicht reizt Sie aber auch ein Erlebnis der ganz anderen Art und Sie erkunden den Wald bei einem geführten Spaziergang bei Nacht?

Der Schönbuch ist nicht nur ein Ort der Erholung, sondern auch ein Platz um Neues zu erfahren. Lernen Sie auf Führungen die Amphibien, Vögel und anderen Tiere des Waldes oder sogar neue Zutaten für Ihre Kräuterküche kennen. Auch Sportsfreunde kommen auf ihre Kosten: Wandertage, Radtouren oder Läufe stehen auf dem Programm und verbinden schweißtreibend das Nützliche mit dem Angenehmen.

Weitere Highlights sind der Kloster- und Naturparkmarkt in Bebenhausen am 18./19. Oktober oder das Theaterstück "Herrschaftszeiten! - Geschichten aus dem Schönbuch" des Generationentheaters Zeitsprung, das im Sommer ebenfalls vor der Kulisse des Bebenhausener Klosters an 14 Spielterminen stattfindet.

Dass in einem Naturpark neben dem Erholungsbetrieb auch Holznutzung stattfindet, dürfte kein Geheimnis sein. Letztendlich hat auch die seit mehr als 200 Jahren praktizierte nachhaltige Nutzung des Schönbuchs sowie der Umbau der Wälder nach den großen Orkanereignissen 1990 und 1999 hin zu einem höheren Laubholzanteil, den Schönbuch zum "Waldgebiet des Jahres" gemacht, in dem sich die BesucherInnen offensichtlich sehr wohl fühlen.

Bei zwei bereits im Januar/Februar durchgeführten Exkursionen wurde das komplexe Spannungsfeld zwischen Naturschutz, Erholung und Holznutzung den rund 200 Teilnehmern anschaulich aufbereitet. Sie haben diese Exkursionen verpasst? Dann können wir Ihnen die Veranstaltung "Schönbuchspaziergang mit dem Förster" am 11.07.2014 ans Herz legen. Diskutieren Sie mit Förster Rainer Pohl an praktischen Beispielen die Strategien der FörsterInnen zur Vereinbarung von ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten.

Ob alt, ob jung, ob Naturliebhaber oder Technikbegeisterter, Tierfreund, Sportler, Abenteurer, Kulturfreak, Wissenshungriger oder Entdecker - für jede Spezies ist etwas dabei!

Seit Anfang April liegt der Veranstaltungskalender 2014 bei der Naturpark-Geschäftsstelle in Bebenhausen, bei den Naturparkkommunen, dem Bürger- und Verkehrsverein Tübingen und an vielen weiteren Orten kostenlos zur Abholung bereit. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den vielen Menschen, die an seiner Entstehung beteiligt waren und den Firmen, die die Arbeit des Fördervereins Naturpark Schönbuch durch Werbeanzeigen unterstützt haben. Unser ganz besonderer Dank gilt der Deutschen Säge- und Holzindustrie, die uns bei der Herstellung des Veranstaltungsprogramms ganz maßgeblich geholfen hat.

Zum vollen Erfolg wird das Programm jedoch erst durch Ihre Teilnahme an einer oder mehrerer Veranstaltungen. Dazu möchten wir Sie hiermit ermuntern und wünschen Ihnen gleichzeitig viele unvergessliche Eindrücke, Erkenntnisse und ganz besonders viel Freude.