Der Waldlehrpfad Betzenberg

Der Waldlehrpfad Betzenberg bringt dem Besucher die Geschichte und Geologie des Betzenbergs näher. Er ist etwa 3,5 km lang und beginnt am Parkplatz Burkhardtsmühle.
Der Stubensandstein als tragende Gesteinsschicht des Betzenberges ist ein Thema des Lehrpfades. Er wurde schon zur Römerzeit, später vor allem im Mittelalter abgebaut.
Daher gibt es einen Steinbruch im Stubensandstein zu sehen, der das Schaich- und Aichtal weithin bekannt gemacht hat.
Außerdem hält der Waldlehrpfad Informationen über die Pflanzen, vor allem über Baumarten und Bodenpflanzen sowie die Vogelwelt des Betzenberges bereit. Daneben gibt er Informationen über wichtige Siedlungsepochen wie die Hallstattkultur, die Keltenzeit, die Römerzeit und über das Hoch- und Spätmittelalter.