Segelbachbecken

Dieses Hochwasserrückhaltebecken zwischen Weil im Schönbuch und Walden-buch wurde im August 1982 offiziell in Betrieb genommen. Nach schweren Hochwasser-schäden im Einzugsgebiet der Aich im August 1966, September 1968, Februar 1970, Juni 1971 und besonders im Mai 1978 wurde dieses Staubecken gebaut, um künftig ähnliche Katastrophen zu verhindern. 
Der rund 1,5 Hektar große See fasst bei einer Tiefe von knapp sieben Metern rund 47.000 Kubikmeter Wasser. Sollte es wieder zu Hochwasser kommen, kann der See die fünffache Wassermenge zurückhalten und so Schäden verhindern helfen.