Ziegelweiher

In der Nähe des Schonwaldes Diebsteig gelegen, entstand der Ziegelweiher im Zusammenhang mit dem Bau einer Druckleitung von Poltringen zum Bromberg. Gespeist wird der etwa 3000 Quadratmeter große, rund 1,5 Meter tiefe Weiher durch einen Zulauf des Goldersbaches.

Das Ufer ist zum größten Teil flach und besitzt einen ausgeprägten Schilfgürtel. Der nördliche Bereich des Teichs ist von großen Feldern aus schwimmendem Laichkraut und weißer Seerose bedeckt. Rund um den Ziegelweiher befindet sich eine Wiese mit einzelnen Bäumen und einem Rast- und Grillplatz.