Ammerbucher Premiumwege am „Früchtetrauf“ feierlich eröffnet

30.05.2018

Am Sonntag, 27. Mai 2018 eröffneten der Landkreis Tübingen und die Gemeinde Ammerbuch feierlich die neuen Premiumwege „Schönbuchspitzrunde“ und „Ammerbucher Gigeleswegle“. Die beiden Rundtouren wurden vom Deutschen Wanderinstitut mit dem Premium-Siegel ausgezeichnet und bieten abwechslungsreiche Wandererlebnisse durch artenreiche Streuobstwiesen und sonnige Weinberge am Ammerbucher Schönbuchtrauf. Herrliche Ausblicke über das weite Gäu bis hin zu den Erhebungen der Schwäbsichen Alb sind auf beiden Routen garantiert.

Gemeinsam mit dem Entringer Gemeinderat Reinhold Bauer und dem Breitenholzer Ortsvorsteher Bernhard Zervas machte die Ammerbucher Bürgermeisterin Christel Halm am Vormittag den Weg frei für zahlreiche interessierte Gäste, die vom Sportplatz in Entringen zum Albvereinshäusle nach Breitenholz auf einer gemeinsamen Teilstrecke der beiden neuen Premiumwege wanderten und unterwegs lokale Köstlichkeiten aus den Früchten des Schönbuchhangs genießen konnten.

Am Albvereinshäusle begrüßten der Tübinger Landrat Joachim Walter und Bürgermeisterin Christel Halm am Mittag weitere Gäste und nahmen die Zertifikate für die beiden Wege vom Deutschen Wanderinstitut entgegen. Der Musikverein Entringen umrahmte die Veranstaltung musikalisch und die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins bewirtete die Gäste mit Grillwürsten aus regionaler Produktion, dazu gab es Saft, Wein und Secco vom Schönbuchhang. Ganz im Sinne eines Ziels der neuen Wege: auf die wertvolle Natur am Schönbuchhang aufmerksam zu machen und darauf, dass diese Landschaft durch die Arbeit vieler fleißiger Hände entstanden ist, die dazu noch leckere Produkte erzeugen. Landschaftsgenuss der anderen Art!

 

Der Premiumwanderweg „Schönbuchspitzrunde“ und der Premium-Spazierwanderweg „Ammerbucher Gigeleswegle“ gehören nun zur Familie der zertifizierten Wanderwege im Landkreis Tübingen, die unter der Marke „Früchtetrauf“ beworben werden. Weitere Informationen zu den beiden Wegen und den weitere Touren gibt es unter http://www.fruechtetrauf.de/.