Brunch auf dem Bauernhof 2018

07.08.2018

Die größte Brunchveranstaltung in Baden-Württemberg, der von den sieben Naturparken im Land gemeinsam mit den beteiligten Landwirten organisierte Brunch auf dem Bauernhof, war auch 2018 wieder ein voller Erfolg.

Auf ungefähr 80 Höfen im Land werden alljährlich am 1. Sonntag im August regionale Köstlichkeiten serviert.

Im Schönbuch öffneten der Kreuzberger Hof in Hagelloch und erstmals der Hof der Familie Eißler in Ammerbuch-Breitenholz ihre Tore für knapp 300 Gäste. Bei der Organisation unterstützten sie der Naturpark und das Tübinger Landratsamt. Landrat Joachim Walter und Martin Strittmatter - Vorsitzender des Naturparks Schönbuch - sowie Ammerbuchs Bürgermeisterin Christel Halm eröffneten den Brunch feierlich.

Nicht nur hofeigene Produkte wurden zum Schlemmen angeboten, sondern auch Führungen auf den Höfen, die wichtige Informationen zum betriebswirtschaftlichen Ablauf in der Landwirtschaft vermittelten. Dabei wurde einmal mehr deutlich, dass der Erhalt und die Artenvielfalt unserer Kulturlandschaft ohne Landwirtschaft nicht möglich ist. Beide Höfe leisten durch ihre vielseitigen betrieblichen Schwerpunkte einen entscheidenden Beitrag: der Kreuzberger Hof durch Milchviehhaltung, Pferdepension, Edelbrennerei und den Anbau von Dinkel und Emmer, Familie Eißler durch eine artgerechte Mutterkuhhaltung und die extensive Bewirtschaftung von rund 25 ha Streuobstwiesen.

Angebote für Kinder und eine Landschaftsführung rundeten das Programm ab.