Forstsportlauf 2019 am 13. Oktober im Naturpark Schönbuch

20.08.2019

Jetzt hier anmelden!

Nach 10 Jahren Forstsportlauf an der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg, ist es Zeit für einen Ortswechsel. So übernimmt in diesem Jahr der Naturpark Schönbuch in Zusammenarbeit mit der unteren Forstbehörde des Landratsamtes Tübingen die Organisation und die Strecke wird durch den ältesten Naturpark des Landes führen.

Am 13. Oktober 2019 um 10:30 Uhr fällt der Startschuss im Hof des ehemaligen Zisterzienserklosters Bebenhausen. Dies ist der einzige Schuss, der an diesem Tag fallen wird, denn das forstliche Wettschießen wurde auf Bitten vieler Läufer gestrichen.

Der Naturpark wartet mit einer landschaftlich erstklassigen Strecke ohne nennenswerte Steigung auf die Läufer. Diese hat neben dem malerischen Goldersbachtal und dem Bannwald „Steinriegelhang“ auch einen beeindruckenden Ausblick auf Bebenhausen zu bieten. Der Zieleinlauf führt die Läufer wieder zurück ins Kloster. Selbstverständlich kann der Lauf auch als Nordic-Walking Runde absolviert werden. 

Damit sich die alten Hasen unter den Läufern nicht vollständig neu orientieren müssen, bleiben das Reh und das Wildschwein als traditionelle Siegerpreise erhalten. Auch weitere attraktive Preise, wie beispielsweise ein Festmeter Brennholz und Startplätze für den beliebten Tübinger itdesign-Nikolauslauf des Post SV Tübingen, stehen für die teilnehmenden Läufer bereit.

Für Begleitpersonen gibt es im Kloster Bebenhausen ebenfalls einiges zu entdecken. Der Klostererlebnistag lädt parallel mit einem vielfältigen Programm für Kinder und Familien ein.

Die Ausschreibung mit detaillierten Informationen finden Sie hier.