Gut besuchtes "Seminar Insektenweide"

29.07.2019

Im Rahmen des Projekts „Blühende Naturparke“ fand am Freitag den 19.07.2019 ein weiteres Seminar des Naturparks Schönbuch zum Thema „Insektenweide“ im Schloss Bebenhausen statt.

Vor rund 50 Besuchern bestehend aus Vertretern von Schönbuchgemeinden, Firmen und Privatleuten stellten Manfred Kraft (AG Naturparke Baden-Württemberg) und Rebecca Hurlebaus (Naturpark Schönbuch) das Projekt vor und gaben Tipps zur richtige Anlage und Pflege von Wildblumenwiesen.

„Mit einfachen Mitteln wie Streifen heimischer Wildblumen, heimischen Gehölzen, Sand-, Holz- oder Steinhaufen, kann man für viele Insektenarten schon auf kleinem Raum neue Habitate schaffen. Wo genügend solcher Kleinräume zur Verfügung stehen, können Insektenfresser wie Reptilien, Vögel und viele andere folgen.“ fasst Rebecca Hurlebaus zusammen.

„Das Projekt „Blühende Naturparke“ weckt in der Schönbuchregion sehr großes Interesse“, freut sich Naturparkgeschäftsführer Mathias Allgäuer. „Es zeigt, dass die Menschen und auch die Städte und Gemeinden gegen den Insektenschwund aktiv werden wollen.“

Wer selbst Hand anlegen möchte, kann hier auf der Website mehr über das Projekt erfahren und erhält Tipps zur Gestaltung naturnaher Gärten und zur nachhaltigen Wiesenpflege. Außerdem steht die Geschäftsstelle des Naturparks bei Fragen und Saatgutbestellungen gerne zur Verfügung.