Das große, geschlossene Waldgebiet des Schönbuchs ist wegen seiner landschaftlichen Reize ein beliebtes Ausflugs- und Wandergebiet. Die hügelige Topographie des Keuperberglandes bringt aber gewisse Nutzungseinschränkungen für Menschen mit Behinderung. Eine sorgfältige Überprüfung von Wanderwegen hat allerdings gezeigt, dass es Möglichkeiten im Naturpark Schönbuch gibt, die auch von Rollstuhlfahrern mit nur geringer Unterstützung einer Begleitperson genutzt werden können.

Diese Wege haben wir in einer Broschüre zusammengefasst, die Sie hier als pdf-Datei herunterladen können.

Besonders eignen sich die Bachtäler von Goldersbach, Arenbach und Schaich, weitere Angebote erstrecken sich über den gesamten Naturpark.

Damit ist auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und Familien mit Kinderwagen die große Vielfalt des Schönbuchs zugänglich. Der Schönbuch soll für alle erlebbar sein.

Um zu gewährleisten, dass die barrierefreien Angebote sicher nutzbar sind, werden diese im Zuge der Neubeschilderung entsprechend markiert. Bis es soweit ist, werden zwar noch einige Monate vergehen, die Wege sind jedoch bereits auf der Naturpark-Karte hinterlegt und können mit entsprechenden Tour-Daten ausgedruckt werden. Sie finden die Links zu den einzelnen Angeboten im Anschluss an diesen Text.

Das barrierefreie Angebot im Naturpark Schönbuch umfasst verschiedene Wegstrecken (bis zu 10 km Länge, überwiegend entlang der Bachläufe) sowie sechs Rundwege von 1,6 – 2,3 km Länge. Sämtliche Angebote sind auch für Kinderwagen und E-Rollstuhl geeignet. Für Rollstuhlfahrer wird in allen Fällen eine Begleitperson empfohlen, da wesentliche Hindernisse wie das Rotwildgatter oder kurze anspruchsvollere Steigungen/Gefälle die Nutzung der Wege erschweren. Alle Wege wurden sorgfältig geprüft und detailliert beschrieben, damit sich der Besucher vorab ein Bild von der Wegstrecke machen kann. Bei der Auswahl der Wege wurde darauf geachtet, dass sie ausreichend breit sind (mind. 2 m), nur möglichst geringe Gefälle/Steigungen enthalten, bevorzugt auf asphaltierten oder gut befestigten, feingeschotterten Wegen verlaufen und dem Besucher Naturdenkmale, florale und faunistische Besonderheiten zugänglich machen.

In die Dokumentation wurde – wenn vorhanden – auch begleitende Infrastruktur mitaufgenommen, beispielsweise ausgewiesene Parkplätze, Gastronomie, barrierefreie Toiletten, ÖPNV-Anschluss oder weitere Besuchsmöglichkeiten, die sich in der Nähe von einzelnen Wegstrecken anbieten.

Die Wegstrecken sind in einer Broschüre erschienen, die alle barrierefreien Angebote übersichtlich bündelt. Diese ist kostenlos bei der Naturpark-Geschäftsstelle erhältlich.

Barrierefreie Angebote im Naturpark Schönbuch: 

Rundwege

Waldfriedhof Herrenberg

Kohltor bei Hildrizhausen

Weiler Hütte

Sulzeiche

Rotwilderlebnispfad

Heuberger Tor Tübingen

 

Wegstrecken

Braunäcker Waldenbuch

Schaichtal

Arenbachtal

Goldersbachtal

Waldhäuser Ost Tübingen

Bogentor Hagelloch

Schaugehege Saurucken Entringen