Der Herzog-Jäger-Pfad

Der Titel „Herzog-Jäger-Pfad" nimmt Bezug auf das ehemalige Jagdgebiet Bezenberg, das die Herzöge von Württemberg bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts wegen des legendären Wildreichtums oft und gerne aufgesucht haben. Insbesondere Herzog Friedrich I. (1557 - 1608) war ein häufiger Gast und sehr mit Waldenbuch und seiner Umgebung verbunden.

Der 13,7 km lange Rundweg erzählt vom Leben und den Erlebnissen Herzogs Friedrich I. und zeichnet sich durch naturbelassene Pfade, einzigartige Waldlandschaften, malerische Bachauen und Klingen, fast vergessene Hohlwege sowie überraschende Ausblicke und romantische Wiesen und Felder aus. Neben interessanten Informationstafeln und interaktiven Stationen laden Traumliegen inmitten des Waldes, zahlreiche Grill- und Rastplätze sowie eine Waldschaukel zum Entspannen und Verweilen ein. Zu den Erlebnishöhepunkten zählen der Barfuß-Parcours für Jung und Alt, der überdimensionale Bilderrahmen mit Gewinnspiel und ein Hörtrichter, der zum Lauschen der Waldgeräusche einlädt. Und falls Sie währenddessen der kleine Hunger packt, bietet sich der Regiomat am Eichenhof zur Rast an.

Download Wanderflyer "Herzog-Jäger-Pfad" (PDF)

Nähere Informationen finden Sie unter www.herzog-jaeger-pfad.de